So funktioniert modernes Content Marketing im Mittelstand

Kunden mit Inhalten zu überzeugen ist kein neuer Ansatz. Doch wie erklärt sich der aktuelle Hype um das Thema Content Marketing, wenn das Grundprinzip eigentlich bekannt ist? Ein Grund, warum sich Content Marketing in den letzten Jahren als Strategie entwickelt hat, ist das veränderte Informationsverhalten. Konsumenten und Entscheider in Unternehmen informieren sich heute primär im Internet. Bewertungen, Empfehlungen und Diskussionen sind wesentliche Einflussfaktoren im Entscheidungs- und Kaufprozess.

Notebook auf einem schwarzen Tisch; auf dem Bildschirm steht der Schriftzug "Content" mit verschiedenen Icons drum herum und aus der Tastatur fliegt eine Rakete im Comic-Stil
02/10/2020

Content is king: Content Marketing als stabiler Trend
 

Das berühmte Zitat „Content is king“ von Bill Gates stimmt heute noch genauso wie damals, 1966. Potenzielle Kunden möchten nicht durch Werbung zum Kauf überredet, sondern mit relevanten Inhalten überzeugt werden. Hinzu kommt die Entwicklung der digitalen Medien.
Durch Online-Kanäle, wie z. B. Blogs und Social Media, sind neue Möglichkeiten entstanden, hochwertige Inhalte zu verbreiten und mit der Zielgruppe zu kommunizieren. Unternehmen haben hier die Gelegenheit, sich als Experten zu positionieren, vom Wettbewerb abzuheben und eine „Fangemeinde“ aufzubauen. Diese Form der Unternehmenskommunikation kann nachhaltig zu einem langfristigen Erfolg im Bereich des Online-Marketings beitragen. Somit ist Content Marketing keineswegs nur ein Hype, sondern ein stabiler Trend. Und den kann vor allem der Mittelstand nutzen. 

 

 

Kunden mit Content begeistern
 

Grundlage des Content Marketings ist die Erkenntnis, dass Kunden nicht in erster Linie nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, sondern nach Lösungen für ihre Probleme. An die stellt sich deshalb vor allem eine Anforderung: der Mehrwert. Denn Content Marketing hat das Ziel, Inhalte zu erschaffen, die den Nutzer/Follower von einem Angebot oder aber der Marke überzeugen. Im Zentrum aller Marketing-Maßnahmen steht der User.
Der Zielgruppe werden informierende, beratende und/oder unterhaltende Inhalte angeboten, die nur indirekt einen Bezug zum Leistungsangebot des jeweiligen Unternehmens herstellen. Dabei versteht sich das Unternehmen eher als Experte, Berater oder Entertainer. Es geht vor allem um die Vermittlung von Kompetenz und Know-how in ausgewählten Themenfeldern – ohne direkte Kaufimpulse zu geben.

 

 

Kleines Budget – große Wirkung
 

Ob Blogbeiträge, Newsletter, Whitepaper oder Case Studies – begeistern Sie Ihre Kunden mit hochwertigem Content und untermauern Sie so optimal Ihren branchenspezifischen Expertenstatus. Achten Sie darauf, die richtigen Kanäle auszuwählen, auf denen Ihre Zielgruppe tatsächlich aktiv ist. Starten Sie klein und bauen Sie Ihr Content Marketing Schritt für Schritt weiter aus. Denn obwohl bzw. gerade weil kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Regel kein großes PR- und Marketing-Budget zur Verfügung steht, kann sich Content Marketing für sie so richtig lohnen.
Doch wie genau sieht eine Content Marketing Strategie aus? Welche Rolle spielt das Budget? Und worauf müssen Unternehmen besonders achten? Die Antworten auf diese Fragen haben wir für Sie in einem Whitepaper zusammengefasst. Wir liefern Tipps und Umsetzungsmöglichkeiten für den Mittelstand, strategische Grundlagen sowie agile und kreative Lösungen. Über den nachfolgenden Link können Sie das Whitepaper kostenlos herunterladen.
 

Download Whitepaper Content Marketing in KMU

Übrigens: Passend zum Whitepaper haben wir auch eine Checkliste erstellt, die Sie dabei unterstützen kann, die wichtigsten Punkte einer Content Marketing Strategie abzuarbeiten. Hier geht’s zum Download der Checkliste.

Download Checkliste Content Marketing in KMU

Zuletzt veröffentlicht

3D-Visualisierungen – was sie für Ihr Business bedeuten

Systems

Ob in der Architektur, im Automobildesign, der Filmproduktion, Spieleentwicklung oder Konsumgüterindustrie – für viele ist der Einsatz von 3D-Technologie nicht mehr wegzudenken. Was macht den Reiz wirklich aus und welche Chancen bringen 3D-Visualisierungen für das Marketing? 

13/11/2020

Keine Messen – keine Leads? Wir beweisen das Gegenteil.

Systems

Messen mit persönlichen Kundengesprächen sind derzeit undenkbar geworden. Allen Verantwortlichen, insbesondere dem Vertrieb, sollte bewusst sein, dass eine digitale Alternative gefunden werden muss. Wie diese aussehen kann und sogar noch neue Leads bringt, zeigen wir Ihnen hier. 

02/11/2020