Keine Messen – keine Leads? Wir beweisen das Gegenteil.

Es sind herausfordernde Zeiten für die Wirtschaft, denn Messen mit persönlichen Kundengesprächen sind derzeit undenkbar geworden. Daher sollte allen Verantwortlichen und insbesondere dem Vertrieb bewusst sein: Eine qualitativ hochwertige, digitale Alternative muss her. Doch wie kann diese aussehen? Bietet sie den Besuchern ein ebenso außergewöhnliches und emotionales Erlebnis? Und vor allem: Ist sie genauso stark oder sogar noch stärker bei der Leadgenerierung als das persönliche Messegespräch? Wir zeigen Ihnen in diesem Blogbeitrag, wie es geht.

Zwei Hände halten ein Tablet, auf dessen Bildschirm das Geek+ Solution Center zu sehen ist.
02/11/2020

Die neue Normalität: keine Neukundengewinnung durch Messen
 

Nie zuvor hat es in unserer Gesellschaft und im globalen Wirtschaftsleben einen so schnellen und tiefgreifenden Wandel gegeben. Messen – die Orte für Neuanbahnungen und Geschäftsabschlüsse – werden abgesagt und Hallen bleiben menschenleer. Noch im letzten Jahr fanden rund 180 internationale und nationale Messen statt, die mehr als 10 Millionen Besucher aus verschiedensten Branchen anzogen. Das zeigen die Zahlen des Verbandes der deutschen Messewirtschaft AUMA. Nicht nur Messeveranstalter haben unter diesem Verlust zu leiden, sondern die gesamte Wirtschaft. Die aktuelle Situation zwingt Unternehmen dazu, umzudenken, neue Wege zu gehen und die digitale Transformation jetzt verstärkt voranzutreiben. Die wichtigste Frage dabei lautet: Wie können wir Neukunden gewinnen und Leads generieren, wenn eine unserer wichtigsten Quellen wegfällt?

Wir haben für unseren Kunden Geek+ ein umfassendes Konzept für eine virtuelle Messe entwickelt, die exemplarisch ist für die neuen Möglichkeiten. Geek+ ist einer der führenden Anbieter für autonome, selbstfahrende und -lernende Roboter und die Präsenz auf weltweiten Messen war bisher elementar für die Vertriebsaktivitäten. Mit unserem Konzept haben wir erfolgreich bewiesen, dass virtuelle Messen mehr als nur eine Alternative sind. Sie eröffnen vielmehr weitere Chancen im digitalen Marketing bzw. der Marketing Automation.


 

Virtuelle Erlebniswelt: mehr als ein Ersatz für den Messestand
 

Mit einer breit angelegten Online-Kampagne haben wir Kunden und Interessenten dazu bewegt, den virtuellen Messestand von Geek+ zu besuchen. Auf der Website wird dann nicht nur die Bandbreite der Produkte des Robotikherstellers präsentiert, sondern die Besucher bewegen sich in einer faszinierenden 3D-Welt und die Vorteile werden emotional kommuniziert. Diese Möglichkeit ersetzt nicht nur eine spezielle Messe, sondern ist für die Websitebesucher dauerhaft verfügbar. In vier Solution Cornern können sich die Besucher interaktiv von den Hauptvorteilen der smarten Logistik überzeugen. Sie erfahren auf „unterhaltsame Weise“ in den vier Bereichen alles über die Steigerung der Wirtschaftlichkeit, Effizienz, Flexibilität und Unabhängigkeit im Lager. Die 3D-Visualisierungen mit fotorealistischen Renderings lassen die zahlreichen Roboter im Solution Center täuschend echt aussehen. Im 360-Grad-Panorama haben Besucher ein eindrucksvolles Raumerlebnis und können jedes Detail des Messestands entdecken. Doch das allein reicht nicht aus. Wir haben dieses virtuelle Erlebnis intelligent mit einer attraktiven Leadgewinnung und Marketing Automation kombiniert.

 
 

Virtual Reality in Kombination mit Marketing Automation bringt Leads
 

Für die Leadgewinnung ist es essenziell, was im Hintergrund des virtuellen Messestands geschieht. Beim Besuch des Solution Centers von Geek+ werden die Nutzer getrackt – wir finden so ihre besonderen Interessen heraus. Doch es geht noch weiter: Wir wollen für die Marketing Automation und die weiteren digitalen Vertriebsaktivitäten die Mailadresse bzw. weitere Kontaktdaten des Kunden gewinnen. Dies erreichen wir, indem wir den Besuchern des virtuellen Messestands Angebote mit echten Mehrwerten zur Verfügung stellen. So können sie beispielsweise den Return on Invest (ROI) von Robotik-Projekten berechnen oder tiefgehende Whitepaper herunterladen. Damit werden aus anonymen Webseitenbesuchern „bekannte“ Interessenten, die nach ihrer datenschutzkonformen Zustimmung durch unsere Marketing Automation komplett automatisiert weitere E-Mail-Nachrichten erhalten. Damit wird eine Verkettung ausgelöst und wir können für Geek+ immer mehr Daten über den User ermitteln. Das Ziel: Branche, Firmenname und Position des Interessenten herausfinden. Am Schluss steht die hundertprozentige Qualifizierung des Kontakts – der direkte Anknüpfungspunkt für den Vertrieb.

 
 

Fazit – eine Lösung mit Zukunftspotenzial
 

Die gegenwärtige Situation erfordert die Entwicklung und Umsetzung neuer Kommunikationstools. Ein Ersatz für die Face-to-Face Kommunikation mit dem Kunden muss gefunden werden. Virtuelle Messestände, wie der für Geek+, sind eine erfolgsversprechende Lösung, die in Zukunft sicher weiter Bestand hat und noch ausgebaut wird.

 

Hier geht’s direkt zum Geek+ Solution Center: https://solutions.geekplus.com/de

Zuletzt veröffentlicht

3D-Visualisierungen – was sie für Ihr Business bedeuten

Systems

Ob in der Architektur, im Automobildesign, der Filmproduktion, Spieleentwicklung oder Konsumgüterindustrie – für viele ist der Einsatz von 3D-Technologie nicht mehr wegzudenken. Was macht den Reiz wirklich aus und welche Chancen bringen 3D-Visualisierungen für das Marketing? 

13/11/2020

Virtuelle Erlebniswelten für Ihre Kunden – mit AR und VR

Systems

Ob auf Messen, Veranstaltungen oder direkt beim Kunden – Augmented Reality (AR) und Virtual Reality bieten Ihnen völlig neue Präsentations-, Interaktions- und Kooperationsmöglichkeiten. Doch was sind Augmented und Virtual Reality eigentlich genau und wo liegen die Unterschiede?

07/10/2020