Angriffslustiger Hai oder faule Robbe

Wie ist Ihr Unternehmen im digitalen Wandel aufgestellt?

 
Wie wichtig das Thema Digitalisierung für Unternehmen ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Die CeBIT widmete in diesem Jahr deshalb eine ganze Vortragsreihe diesem Trend. Mit mehr als klaren Statements und sehr bildhaften Vergleichen aus der Tierwelt.
 
Fressen oder gefressen werden – genau das ist die Frage, die sich Unternehmen laut der diversen Speaker in Zukunft stellen müssen. Denn nur wer jetzt mitzieht, kann auch zukünftig in seinen Märkten bestehen. Immer mehr Firmen stellen schon jetzt auf digitale Prozesse in allen Bereichen um. Doch für viele – gerade kleinere und mittelständische Unternehmen – ist dies ein nahezu gigantisches Projekt mit erheblichem Aufwand, welches kaum zu bewältigen scheint. Mit der richtigen Unterstützung ist das allerdings keineswegs zutreffend.
 
Der schwedische Buchautor Stefan Engeseth zieht hierzu den Hai-Robbe-Vergleich heran. Wer wendig und agil bleibt und seine Jagdstrategien perfekt anpasst, macht auch weiterhin gute Beute. Unternehmen hingegen, die sich faul auf ihren bisherigen Erfolgen ausruhen und den Trendbewegungen nicht folgen, werden von den Haien verschlungen. Ob dieser oder andere Vergleiche, sicher ist definitiv eins: Nur wer sich den aktuellen Gegebenheiten anpasst, wird überleben.
 
Benötigen auch Sie Unterstützung bei der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gern weiter.
 
Mehr zum Thema „Digitaler Darwinismus auf der CeBIT“ erfahren Sie hier.

Tags

digitaler Wandel
Digitalisierung
CeBIT
KMU
Mittelstand
Zukunftstrends