Automatisierung von Prozessen: Schlüsselfaktoren Tools und Mitarbeiter

Die Digitalisierung fordert von Unternehmen immer rasantere Innovationszyklen, automatisierte Prozesse sowie eine effizientere Arbeitsweise, um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Das ist – vor allem für den Mittelstand – nicht einfach zu realisieren. Die Geschäftsprozesse zu digitalisieren und automatisieren ist für Unternehmen mit viel Aufwand verbunden. Dabei muss der Fokus vor allem auf zwei Schlüsselfaktoren liegen: den Mitarbeitern und den eingesetzten Tools.
 
Denn Digitalisierung im Unternehmen betrifft nicht nur die Einführung moderner Softwarelösungen und Collaboration-Tools, sondern hat weitreichende Auswirkungen auf die Unternehmenskultur, Organisationsstruktur und die interne Zusammenarbeit. Mitarbeiter müssen involviert und motiviert werden, diese Veränderungen aktiv zu leben. Moderne Technologien können sie in diesem Wandel unterstützen.
 

Der Einsatz maßgeschneiderter Tools

Derartige Tools müssen vor allem eins sein: einfach zu bedienen. Sie sollen ein Hilfsmittel und keine weitere Hürde der Digitalisierung und Automatisierung darstellen. Entlastung schaffen, statt neuer Probleme. Müssen sich Mitarbeiter erst langwierig einarbeiten, senkt das die Akzeptanz und Motivation und kostet zudem wertvolle Zeit.
 
Maßgeschneiderte Tools sind hingegen perfekt auf Ihre individuellen Anforderungen und internen Prozesse abgestimmt. Sie lassen sich problemlos in den bestehenden Arbeitsalltag integrieren, sind intuitiv bedienbar und bieten Unternehmen damit zahlreiche Vorteile.
 

Von der Digitalisierung ...

Nahezu alle Geschäftsabläufe lassen sich inzwischen mit der richtigen Technologie digitalisieren. Interne Prozesse werden transparenter und agiler. Die Kommunikation nach innen und außen einfacher. Das Arbeiten flexibler und mobiler. Ihre Kunden zufriedener. Gleichzeitig sparen Sie Zeit und Geld.
 
Mit Lösungen wie einer Social Collaboration Software gestalten Sie heute den Arbeitsplatz der Zukunft. Sie vernetzen Ihre Mitarbeiter standortübergreifend und informieren individuell – vom Management bis zur Produktion. Sie halten Informationen zentral auf einer Plattform bereit und beschleunigen so zahlreiche interne Abläufe für mehr Effizienz. Gleichzeitig ermöglichen Sie damit ein zeit- und ortsunabhängiges Arbeiten. Bestehende Wertschöpfungsketten verwandeln wir ganz einfach in digitale Prozesse.
 
Collaboration Softwares wie Xperience setzen dabei auf eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Die Mitarbeiter finden sich schnell in das neue Tool rein, so dass die Umstellung schnell und problemlos erfolgen kann.
 

... bis hin zur Automatisierung von Prozessen

Wer dann noch einen Schritt weiter gehen will, setzt auf die Automatisierung von Marketing und Vertrieb. Mit Marketing Automation ist das Lead Management und die Kundenkommunikation einfacher als je zuvor. Von der ersten Ansprache des Leads über die qualifizierte Adressgenerierung bis hin zum Versand Ihres Newsletters lassen sich zahlreiche Prozesse auch ohne umfangreiches technisches Know-how digitalisieren, automatisieren und somit vor allem vereinfachen.
 
Die Automatisierung von Prozessen bringt Ihre digitale Transformation auf das nächste Level. Gestalten Sie Ihr Marketing und Ihren Vertrieb noch erfolgreicher und nutzen Sie das bestehende Potenzial komplett aus.
 

Zögern Sie nicht

Wir zeigen Ihnen gern, welche Möglichkeiten sich in Ihrem Unternehmen bieten, welche Prozesse digitalisiert und automatisiert werden können und stehen Ihnen in der Umsetzung als erfahrener Partner zur Seite. Kontaktieren Sie uns jetzt für ein persönliches Kennenlernen.


Sie möchten erfahren?

Dann informieren Sie sich hier über die Themen

Tags

Social Collaboration
Marketing Automation
digitale Geschäftsprozesse
Prozessdigitalisierung
digitale Transformation
Ihr Ansprechpartner: Lothar Hötger

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten der Automatisierung Ihrer Prozesse erfahren? Sprechen Sie uns an.

Lothar Hötger | CEO
+49 231 556952-66 | l.hoetger@teampenta.eu