Erfolgreich ins neue Jahr starten

Chancen und Nutzen der agilen Markenführung

In den letzten Jahren haben sich die Wettbewerbssituation, das Konsumentenverhalten sowie die Vertriebs- und Medienlandschaft durch die Digitalisierung nachhaltig verändert. In Zeiten der digitalen Transformation müssen Unternehmen zukünftig neue Wege gehen, statt in alten Strukturen zu verharren. Das kann beispielsweise mit mehr Agilität in der Markenführung gelingen. Wir haben für Sie zusammengestellt, wie Sie mit Ihrem Unternehmen besonders agil in das neue Jahr starten.
 

Was sich hinter der „agilen Markenführung“ verbirgt
Agilität ist die Fähigkeit eines Unternehmens, flexibel und proaktiv auf Veränderungen im Markt zu reagieren. Es reicht nicht mehr aus, auf über Jahrzehnte bewährte Techniken und Prinzipien der Markenführung (z. B. Stabilitäts- und Kontinuitätsfunktion) zu vertrauen. Diese Aspekte sind zwar nach wie vor wichtig, müssen jedoch zukünftig sinnvoll ergänzt werden. Essenziell sind vor allem Handlungsschnelligkeit und Anpassungsfähigkeit – andernfalls wird eine Marke von den Veränderungen am Markt regelrecht „überrollt“. Agilität sollte jedoch nicht mit Aktionismus verwechselt werden. Das Ziel der agilen Markenführung besteht darin, ein Gleichgewicht aus Planen und Handeln sowie aus Kontinuität und Veränderung zu erreichen.
 

Der Umgang mit einer hohen Marktdynamik
Sowohl das Kundenverhalten, als auch das Marktangebot selbst, sind heutzutage multioptional. Der Wettbewerb hat sich noch einmal verschärft, während die Vertriebs- und Medienlandschaft immer komplexer und vielfältiger wird. Auch deshalb hat sich das Verhältnis zwischen Marke und Kunde nachhaltig verändert. Damit die Markenführung in Ihrem Unternehmen auch vor diesem Hintergrund ein wertvoller Tragpfeiler und Erfolgsfaktor bleibt, muss sie sich ebenso weiterentwickeln.

Entscheidend ist, die Dynamik der Märkte zu verstehen: Produziert das Unternehmen wirklich das, was die Zielgruppe braucht und werden deren Wünsche und Bedürfnisse damit befriedigt? In der agilen Markenführung geht es nicht darum, jedem Trend zu folgen, sondern zielgerichtet, schnell und angemessen auf Veränderungen am Markt zu reagieren und diese Entscheidungen kontinuierlich zu prüfen. Die Implementierung eines Feedback-Prozesses ist darum ein relevantes Instrument, um die Kundenzufriedenheit im Blick zu behalten. Auch das Tracking in den sozialen Medien sowie die Überwachung von Bewertungsseiten und Foren sind wertvolle Quellen, die Aufschluss über das eigene Produkt- und Leistungsangebot am Markt geben.
 

Die agilsten Marken des Jahrhunderts
Die internationale Markenberatung Landor hat 2015 in der Global Agile Brand Study die zehn agilsten Marken unseres Jahrhunderts ermittelt. Ganz vorn dabei: Samsung, Android, Wikipedia und Google. Insgesamt untersuchte Landor 50.000 Marken und analysierte 800.000 Verbrauchereinschätzungen aus 51 Ländern – in einem Zeitraum von mehr als 20 Jahren. Zusätzlich wurden im Rahmen der Studie der Marketingauftritt, Finanzergebnisse und Geschäftsentscheidungen der Unternehmen betrachtet. Doch wie haben es die Unternehmen über Generationen hinweg geschafft, erfolgreich zu sein?
 

Erfolgskriterien für ein agiles Unternehmen
Die Studie ermittelte sechs Hauptkriterien, die maßgeblich zum Erfolg der Marken beigetragen haben:

  • Prinzipientreue
  • Anpassungsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein/Nachhaltigkeit
  • Multi-Channel-Strategie
  • Globalität
  • Offenheit

Hierbei wird deutlich, dass ein Unternehmen nicht nur Innovationstreiber sein sollte, sondern auch konsistent für seine Werte stehen muss.
 

teampenta: Werbeagentur und Digitalexperte
Gestartet als klassische Kommunikationsagentur haben auch wir uns im Laufe der letzten knapp 30 Jahre stark verändert. Vor allem die Digitalisierung in Unternehmen ist für uns zunehmend zu einem unserer Kernthemen geworden – weil wir erkannt haben, dass es für unsere Kunden ein hochrelevantes Thema ist. Dabei sind wir unseren Werten dennoch stets treu geblieben und haben unsere Kompetenzen ausgebaut, statt diese gänzlich zu verändern. Dank unserer Arbeitsweise nach dem prinzip:penta, einem wichtigen Pfeiler unserer Unternehmensphilosophie, sowie unserem langjährigen Know-how im Bereich Markenentwicklung und Markenführung können wir unseren Kunden zu jeder Zeit Kontinuität und gleichzeitig Flexibilität durch unsere schnelle Reaktion auf Veränderungen und Trends am Markt bieten.
 

Fazit
Die agile Markenführung ist deshalb ein geeignetes Tool, um sich mit den neuen Anforderungen des Marktes effektiv auseinanderzusetzen. Schaffen Sie eine Balance zwischen Planen und Handeln sowie Kontinuität und Veränderung, um auch 2019 zu einem erfolgreichen Jahr für Ihr Unternehmen zu machen. Gerne begleiten wir Ihren Transformationsprozess und unterstützen Sie bei der Realisierung der sechs Erfolgskriterien für ein agiles Unternehmen. Mit ausgefeilten Strategien steigern wir nachhaltig die Position sowie den Wert Ihrer Marke und bewirken mit unserer Arbeitsweise nach dem prinzip:penta den unmittelbaren Erfolg in der Umsetzung.

Tags

Digitalisierung
digitale Transformation
agile Markenführung
Markenstrategie
2019