teampenta Valuelab.rocks auf der IAA PKW 2017

In puncto Digitalisierung herrscht in vielen Unternehmen noch Unsicherheit – umso begeisterter zeigten sich die IAA-Besucher in der ersten Messewoche von unseren Stand-Präsentationen im teampenta Valuelab.rocks, die als Lotsen im Digitalisierungsmarkt fungierten. Mit unserem interaktiven Produktkonfigurator und dem neu entwickelten Business-Collaboration-Portal haben wir gleich zwei Lösungen vorgestellt, die vielfältige Einsatzmöglichkeiten und Mehrwerte bieten. So können wir Unternehmen jeder Größe erfolgreich auf Digitalkurs bringen.

Entdecken Sie die neuen Dimensionen der Realität
Welche faszinierenden Potenziale die Digitalisierung bietet, erlebten unsere Standbesucher im Valuelab.rocks hautnah in einem Automotive-Produktkonfigurator: Per VR-Brille mit 360°-Visualizer tauchten sie komplett in die virtuelle Welt eines Autos ein – in einer fotorealen Darstellungsqualität, die neue Maßstäbe setzt. Mit dieser 3-D-Simulation haben wir beispielhaft gezeigt, wie maßgeschneiderte Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Anwendungen für unterschiedlichste Unternehmensbereiche wie Marketing, Vertrieb, Forschung und Entwicklung oder Service und Schulung umgesetzt werden können.

Am Puls der Zeit: einfaches Digitalisieren von Managementprozessen
Unser zweites Standthema ist das einfache Digitalisieren von Managementprozessen mit einem von teampenta neu entwickelten Business-Collaboration-Portal. Insbesondere die Applikation penta:project stößt auf großes Interesse. Wir zeigen mit unserer zentralen Arbeitsplattform, wie unkompliziert, schnell und sicher das Steuern und Überwachen von Projekten digital gemanagt werden kann – und das unabhängig von Zeit und Ort.

Tags

IAA 2017
Valuelabs.rocks
Prozessdigitalisierung
Produktkonfigurator
VR
3-D
Business-Collaboration-Portal
360°-Visualisierung
Managementprozesse